Club Geschichte

     

     Zur Geschichte der Heideflieger n.e.V.

Peter Liebig aus Annaburg und Hagen Görlich aus Süptitz verband seit vielen Jahren die Liebe zum Schiffsmodellsport. Beide waren in den 70er und 80er Jahren im Schiffsmodellclub der GST-Jessen Mitglied. Unter der Leitung von Werner Peschke nahmen beide an Wettkämpfen in den Klassen FSR – V und F1 - V für den Bezirk Cottbus teil.

Hagen Görlich ging 1982 zur Armee und so verlor man sich aus den Augen.

Nach der Wende wurde in Prettin ein Kanutenverein gegründet in dem der Schwager von H. G. Mitglied ist. Es folgte dann die Frage: ,, Könnt ihr den mit euren Modellen mal eine Vorführung machen? ‘‘. Dabei wurden dann vorwiegend Rennboote auf der Elbe vorgeführt. Später orientierte man sich neu und begann mit dem Bau von Flugmodellen, da Rennboote mit Verbrenner verpönt waren. H. G. und seine Familie fuhren immer zum Baden ins Kieswerk nach Prettin, bis eines Tages ein ferngesteuertes Segelboot sein Interesse weckte. Zu diesem Modell muss doch jemand gehören, der dieses auch steuert; und siehe da, es war Peter Liebig mit seinem Sohn Stefan. Es wurden die alten Zeiten bei der GST wieder aufgefrischt und H. G. lud Peter Liebig mit seinen Modellbaufreunden zum Kanutenfest ein. Seit dem sind wir fester Bestandteil eines jeden Kanutenfestes.

Zum ersten gemeinsamen Treffen in Prettin wurde erst mal abgecheckt, womit jeder sich so beschäftigt. Daraufhin stellte H. G. einen Wettkampfplan auf, und man traf sich regelmäßig zum ECO-Bootrennen in Annaburg, Doberschütz, Prettin und Weidenhain. Da die Modellbaufreunde um P. L. aus der Annaburger Heide und die um H. G. aus der Dübener Heide kommen, suchte man nach einem gemeinsamen Namen. Man entschied sich dann für ,,Heideflieger n. e. V.‘‘. Matthias Noa erstellte dann ein Logo und ließ Sweatshirts mit Logo und Namen der Mitglieder, deren Frauen (Stewardessen) und den Kindern (Handgepäck) drucken. Das Sweatshirt der Heideflieger wurde dann zum ersten Mal am 13.06.2009 anlässlich der Hochzeit von Stefan und Martina in der Öffentlichkeit getragen.